Rundgang

Trotz modernster Technik ist Bierbrauen auch heute noch eine handwerkliche Kunst. Den sensiblen Gaumen unseres Braumeisters kann weder Elektronik noch HighTech ersetzen. Sein Können und seine Erfahrung garantieren die gleichbleibend hohe Qualität und die Charakteristik unserer Bierspezialitäten.

Hopfen, Malz, Hefe und Wasser sind, wie seit über 200 Jahren die Grundlagen unseres Bieres. Die Körner des Malzes mahlen wir in der Schrotmühle.

Das vorbereitete Malz wird in der Sudpfanne zur so genannten Maische vermischt. Durch das stufenweise Erhitzen bis zum Kochen wandeln die korneigenen Enzyme die in den Körnern vorhandene Stärke in Malzzucker um. Auch werden die für den Wohlgeschmack des fertigen Bieres wichtigen Mineralstoffe in Lösung überführt.

Alle wichtigen Inhaltsstoffe des Malzes lösen sich aus dem Wasser. Zweimal wird die Maische in der Brauerei Oechsner gekocht. Daher wird unser Brauverfahren im Sudhaus auch „Zweimaischverfahren“ genannt, was eine besonders intensive Behandlung der Malzkörner bedeutet und den vollen Geschmack gewährleistet.

Im Läuterbottich, eine Art Filter, werden anschließend die festen Bestandteile der Maische -das sind vor allem die Hüllen der Getreidekörner – von der Flüssigkeit abgetrennt.

Die Würze – so nennt der Brauer diese Flüssigkeit - ist reich an Malzzucker, enthält aber auch Kohlehydrate und Vitamine. Zurück in der Sudpfanne kommt der Hopfen dazu. Sorte und Qualität ist entscheidend für ein feines Hopfenaroma. Nach einem Kochvorgang von etwa 90 Minuten ist die Würze fertig.

Jetzt werden Hopfen- und Eiweißrückstände entfernt und die Würze auf Gärkellertemperatur gekühlt.

 

Im Gärkeller wird die Hefe zugesetzt. In einem natürlichen Prozess vergärt Malzzucker zu Alkohol.

 

Im Lagerkeller muss das Bier einige Wochen bei Temperaturen um 0 Grad reifen.
Im Filterkeller werden die letzten Schwebstoffe entfernt.




In der modernen Abfüllanlage werden die Bierspezialitäten anschließend ausschließlich in
Mehrwegflaschen bzw. in Fässer abgefüllt.

Täglich verlassen unsere Fahrzeuge das Brauereigelände in Ochsenfurt um unsere Kunden mit dem köstlichen Oechsner-Bier oder den erfrischenden nichtalkoholischen Getränken zu versorgen.

Neben Gaststätten, Hotels, Restaurants und Betrieben bieten wir einen ganz besonderen Service.
Wir beraten Vereine, öffentliche und private Festveranstalter bei der Vorbereitung und Durchführung ihrer „Festle“. Festzeltgarnituren, Kühlwagen in verschiedenen Größen oder unseren Bewirtungswagenverleihen wir preiswert und unbürokratisch. Bei der Gestaltung ihres Getränkeangebotes stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung gern zur Seite. Wir beraten Sie gern!

Der Tradition verpflichtet wurde vor einigen Jahren unser Brauereimuseum eingerichtet. Bei Veranstaltungen, wie zum Beispiel der Museumsnacht oder den verschiedenen Brauereifesten zeigen wir Ihnen gern den traditionellen Weg des Bierbrauens.



 
 
Privatbrauerei Oechsner GmbH & Co. KG | Klinge 2 | 97199 Ochsenfurt | Fon 09331 / 8766-0